Beiträge

Veranstaltungen

„Tournee.Digital.2022-Digital? Aber sichr!“ macht Halt in Zeitz

Was tun bei einem IT-Sicherheitsfall? Wie sicher sind unsere Daten? Welche Methoden schützen uns vor Cyberangriffen?

Längst ermöglichen technische Innovationen und digitale Lösungen neue Möglichkeiten für Prozessveränderungen in Unternehmen und Gesellschaft. Die Roadshow informiert Sie über digitale Chancen, IT-Sicherheit und Ihr digitales Potenzial. Machen Sie die Digital Check-UP, lernen Sie praktische Tools für das eigene Datenschutzkonzept kennen oder informieren Sie sich über Hacking und Cyber-Attacken.

REVIERWENDE-KONFERENZ RUND UM DEN TAGEBAU

Weiterlesen

Vernetzen, Pitchen und Workshops – das BioZ Bündnistreffen

Weiterlesen

Die Enerieversorgung der Zukunft im Blick Weiterlesen

Erstes TTN-Community-Meeting in Zeitz

The Things Network Mitteldeutschland (TTN) lädt zum ersten Community-Meeting in Zeitz.

Um 18 Uhr beginnen wir mit einer Einführung in die Themen TTN und LoRa. Alle Mitglieder der Zeitzer Community und die, die gern mitmachen wollen, sind dazu herzlich eingeladen und könnten der Community auch beitreten.

Ab 19 Uhr beginnen wir dann mit dem gemeinsamen Teil mit allen regionalen Communities von TTN Mitteldeutschland.

AGENDA

Ab 18:00 Uhr 

Infos zu LoRa, LoRaWAN und The Things Network in Präsenz vor Ort

Ab 19:00 Uhr
Parallel vor Ort und über folgende Jitsi-Videokonferenz
  • Statusupdate des DZZ
  • Buchvorstellung „LoRaWAN-Knoten im IoT“ von Claus Kühnel• Aktivitäten der Deutschen Bahn im Kontext LoRaWAN/ TTN auf den Bahnhöfen von Oliver Brand
  • Vorstellung der Plattform OPTIMO | Kollaborationsplattform zum gemeinsamen Finden und Umsetzen von Anwendungsfällen am Beispiel “LoRaWAN” von Stephan Preuss

Im Anschluss können wir gern noch vor Ort zusammen sitzen und über das eine oder andere Thema diskutieren und Wissen austauschen. Das Treffen ist offen für Alle.

Also, einfach rein schauen!

Die Teilnahme ist kostenlos und für Verpflegung ist gesorgt.
Für die Planung bitten wir um vorherige Anmeldung!

Gerne können Sie sich auch zu dem Meeting online zuschalten. Die Zugangsdaten bekommen Sie auch noch einmal per Mail nach erfolgreicher Anmeldung zugeschickt.

Über The Things Network 

The Things Network ist eine weltweite Initiative, mit dem Ziel des Aufbaus eines freien LoRaWAN Netzwerkes und der Bildung von Communities an vielen Standorten.

Eine der Communities ist TTN Mitteldeutschland, ein überregionaler Cluster welcher aktuell 14 regionale TTN-Communities miteinander verbindet,  darunter Chemnitz, Dresden, Eberswalde, dem Eichsfeld, Erfurt, dem Erzgebirge, Halle-Saalekreis, Harz, Jena, Leipzig, Magdeburg, Mittelsachsen und den Regionen Osterland und Westsachsen.

Technikinteressierte Menschen, Institutionen und Unternehmen widmen sich gemeinsam der Verbreitung innovativer Technologien zur sicheren sowie effektiven Vernetzung von Datenquellen in Mitteldeutschland widmen. Gemeinsam mit TTM haben wir zum Ziel auch in der Region Zeitz eine solche Community zu schaffen. Interessierte könnten der TTN Zeitz gerne beitreten.

Kurs 2030 – Neue Chancen, neue Wege

Die Organisatoren des BVMW Wirtschaftstags laden Sie wieder herzlichst ein.

Am 16.6. ab 8:00 Uhr findet das größte Netzwerktreffen im Herzen Mitteldeutschlands statt.

Die Klinkerhallen im Schloßpark der Stadt Zeitz werden 2022 den Rahmen für unsere Veranstaltung bieten.

Nach der langen Zeit der Pandemie freuen wir uns Sie alle als Besucher oder Aussteller willkommen zu heißen.

Programm

08:00Uhr   Einlass zum 14. BVMW Wirtschaftstag

09:00 Uhr   Begrüßung

durch die Initiatoren Constanze Weiß, Gerd Woldmann und Ralph Walter aus den BVMW Mittelstandsregionen Landkreis Leipzig, Altenburger Land, Burgenlandkreis sowie dem Vorsitzenden der Sparkasse Burgenlandkreis Mario Kerner und dem Zeitzer Oberbürgermeister Christian Thieme

Gelegenheit zum Netzwerken und Besuch der Aussteller aus den drei Landkreisen.

10:00 Uhr  Unternehmerpreis BLK und Podiumsdiskussion

mit den Landräten Henry Graichen, Landkreis Leipzig, Uwe Melzer, Altenburger Land, Götz Ulrich, Burgenlandkreis und  Mario Kerner | Vorsitzender der Sparkasse Burgenlandkreis

Uwe Weigelt | WeGaHo GmbH
Mandy Kasel | AWA e.V.
David Müller | Dampflion Zeitz
Jens Rohland | Regiser Anlagemontagen GmbH

Moderation: Gerd Woldmann

11:30 Uhr   Vortrag

„Unsicherheit – Wirtschaft zwischen Effizienz und Resilienz“
mit Torsten Windels

13:00 Uhr  Zukunfstprojekten und Best Practice Beispiele im Pitch

VR Arena | Zeitz
Digi Zentrum | Zeitz
Skat Stadt HUB | Altenburger Land

HyStarter | Altenburger Land
Heinrich Schmid | Markranstädt

FISCHER druck&medien | Großpösna

14:00 Uhr   Übergabe des Staffelstabs

an den nächsten Gastgeber des BVMW Wirtschaftstags März 2023 im Landkreis Altenburger Land

14:15 Uhr   geführter Rundgang durch den Schloßpark Zeitz

Anmeldung bis 22.04.2022 unter E-Mail: strukturwandel@blk.de

Ablauf

Eröffnung / Frank Rösel, Bürgermeister Stadt Pegau
Grußwort / Henrry Graichen, Landrat Landkreis Leipzig
Grußwort / Götz Ulrich, Landrat Burgenlandkreis

LÜREK Konzeptvorstellung

Verkehrsinfrastruktur
Entwicklungsziele für Industrie und Gewerbe
Ausblick

Fragen aus dem Auditoririum

LüREK
Länderübergreifendes Regionales Entwicklungskonzept für die Bergbaufolgelandschaft Profen

Hintergrundinformation

Das LüREK ist eine von rund 25 regionalwirtschaftlichen Untersuchungen des Strukturwandelprojektes „Innovationsregion Mitteldeutschland“. In dessen Rahmen entwickelt die Europäische Metropolregion Mitteldeutschland (EMMD) gemeinsam mit den Landkreisen Altenburger Land, Anhalt-Bitterfeld, Burgenlandkreis, Leipzig, Mansfeld-Südharz, Nordsachsen und Saalekreis und den Städten Halle (Saale) und Leipzig neue Strategien und Projekte für Innovation und Wertschöpfung, um den Strukturwandel in der Region aktiv zu gestalten.

Das Vorhaben wird im Rahmen der Bund-Länder-Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der Regionalen Wirtschaftsstruktur“ (GRW) durch den Bund, den Freistaat Sachsen, das Land Sachsen-Anhalt und den Freistaat Thüringen gefördert. In der Europäischen Metropolregion Mitteldeutschland (EMMD) engagieren sich strukturbestimmende Unternehmen, Städte und Landkreise, Kammern und Verbände sowie Hochschulen und Forschungseinrichtungen aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen.

Wie wollen wir leben? In welchen Häusern, in welchen Städten wollen wir wohnen?

Diesen Fragen für das 21. Jahrhundert stellt sich die Initiative der Europäischen Kommission „Neues Europäisches Bauhaus“ angesichts großer ökologischer und sozialer Herausforderungen. Vom historischen Bauhaus inspiriert, geht es darum, Nachhaltigkeit, Funktionalität und Ästhetik miteinander zu verbinden. In Sachsen-Anhalt bilden Hochschulen, Kultur- und Forschungseinrichtungen, Vereine und Unternehmen ein Netzwerk für das Sachsen-Anhalt-Projekt zum Neuen Europäischen Bauhaus.

Am 28. und 29.03 2022 präsentieren die Netzwerkpartner die Ergebnisse einer ersten Arbeitsphase.

Bei Fragen können Sie sich gerne an Frau Sandra Georgi vom Projektbüro der Stadt Zeitz (0151 /23 25 51 79 oder projektbuero.zz@saleg.de) wenden!