Wie sich in Zeitz jung mit alt via Livestream vernetzt

Digitales Musikprojekt des Digitalisierungszentrums Zeitz am Digitaltag 2021. Zeitzer Musikschüler musizieren für Senioren im Live-Stream.

Der bundesweite Digitaltag morgen (18. Juni) wird in Zeitz alten Menschen Freude ins Haus bringen. Dann nämlich musizieren SchülerInnen der Musikschule Anna-Magdalena-Bach im Digitalisierungszentrum Zeitz (DZZ) ein Konzert. Das wird via Youtube-Livestream in das DRK Pflegezentrum Zeitz übertragen. Dort wird schon gewerkelt, um in den schwierigen Corona-Zeiten alten Menschen musikalisch Freude zu bereiten.

Doppelt gemoppelt

Die musikalischen Darbietungen am Klavier, Akkordeon, Violoncello und Saxofon werden per Kamera aufgenommen und digital übertragen. So erhalten Zeitzer Musikschüler nach langer Lockdown-Zeit nicht nur die Möglichkeit für einen Auftritt, sondern erlernen auch den Umgang mit einem Live-Auftritt in einer professionellen Medienumgebung.
Gleichzeitig können die Senioren die musikalischen Darbietungen im Seniorenheim auf dem Bildschirm oder auf Tabletts verfolgen und einen gemeinsamen, musikalischen Nachmittag mit einer vergnüglichen Abwechslung verbringen. Auf Wunsch schulen die Mitarbeiter des DZZ die Senioren im Umgang mit dem Tablet, so Martina Kuhaupt, Chefin des DZZ.

Zwischen 15:30 und 16:30 Uhr kann die Liveübertragung unter nachfolgendem Link verfolgt werden.

Zum Livestream

Das DZZ unterstützt und begleitet nicht nur die regionale Wirtschaft in ihrer Digitalisierung, sondern schafft auch neue Möglichkeiten für digitale Bildung und die Einbindung der Bevölkerung in kreative und digitale Prozesse. Auf diese Weise fördert das DZZ die

Vermittlung digitaler Kompetenzen und neue Kooperationen, um den Strukturwandel und Braunkohleausstieg der Region aktiv mitzugestalten.
Das Modellvorhaben DZZ wird im Rahmen des Bundesprogramms Region gestalten zu 100% gefördert. Die Förderung gliedert sich in 90% Bundes- und 10% Landesanteil.

Mehr über DZZ

Quelle Text und Bild: DZZ

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.