MOMENT MAL, BITTE

Versuch eines Zwischenfazits zur Leitbilddebatte #zeitz2035

von Reiner Eckel

Die erste Workshoprunde zum Leitbild #zeitz3035 ist letzte Woche gelaufen. Zeit für den Versuch eines kleinen Zwischenfazits (am Ende des Beitrags finden Sie die Links zu den Workshopdokumenten).

Erfreuliches

Über das rege Interesse können wir uns freuen. Das gilt sowohl für die vielen Klicks auf unsere Beiträge rund um das Thema Leitbild #zeitz2035 als auch die Zahl an TeilnehmerInnen an den vier Workshops. Gern zu erwähnen: die offenen und ehrlichen Meinungen während der Workshops. Es wurde hier eben auch, aber nicht nur kritisiert, es gab auch die ersten konstruktiven Vorschläge, was man und wie an Schwächen anpacken und verändern kann. Das stimmt uns zuversichtlich, über den Sommer wichtige Schritte hin zu bekommen.

Erstaunliches

Quer durch alle Workshops und alle Themenfelder kam der Zusammenhang zwischen negativem Image, fehlender Identifikation von BürgerInnen und der schlechten Außendarstellung unserer Stadt zur Sprache. Das ist für Insider nicht verwunderlich, in dieser übereinstimmenden Deutlichkeit und formulierten Dringlichkeit aber doch erstaunlich.

Gut ist, dass es auch hier Vorschläge und Lösungsansätze gibt. Sie ohne Ausflüchte und fadenscheinige Hinweise auf fehlende Ressourcen und Finanzen anzunehmen, als Chance zu verstehen und anzupacken, das ist die gemeinsame Aufgabe. Eine jedenfalls und eine der wichtigsten.

Bleibt zu wünschen, die bevorstehende Leitbilddiskussion wird die Stadtverwaltung motivieren, sich von der Problem- zur Lösungsorientierung hin zu wenden. Damit hätte dann auch sie auf eine Stärke zu verweisen, die dem Leitbildprozess unbedingt nützen wird. Erstaunlich nämlich war zuvor, dass es im Arbeitskreis „Verwaltung & Politik“ weder den BürgerInnen noch der Verwaltung selbst gelang, eine Stärke der Verwaltung klar heraus zu arbeiten. Auch diese Erkenntnis ist wichtig und kann zu guten Veränderungen beitragen.

Lesen Sie hier (mit Klick aufs Bild) die Berichte aus den Workshops.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.